Zur Beachtung: Wir verwenden auf unserer Seite Cookies.

Wenn Sie mit der Benutzung von Cookies nicht einverstanden sind, beenden Sie die Arbeit mit der Website.

Einverstanden

Aikido ist eine japanische Kampfkunst.
Im Aikido wird die Kraft des Angreifers genutzt und gegen diesen umgelenkt (defensive Kampfkunst).


Der Angreifer, der im Aikido eher als Übungspartner anzusehen ist, wird durch eine Wurf- oder Hebeltechnik zu Boden gebracht. Teilweise erfolgt der Abschluss mit einer Haltetechnik am Boden. Beim Üben der Techniken werden vor allem motorische und koordinative Fähigkeiten geschult. Ein wichtiger Bestandteil im Anfängertraining ist die Fallschule, bei der das sichere Abrollen und Fallen intensiv geübt werden.
Da jeder sein Trainingstempo selbst bestimmen kann und es keine Wettkämpfe im Aikido gibt, ist die Verletzungsgefahr im Vergleich zu anderen Sportarten sehr gering. Aikido kann daher auch bis ins hohe Alter betrieben werden.
Die Fortgeschrittenen üben zusätzlich auch noch Stock- und Schwerttechniken (natürlich mit dem Holzschwert), sowie Messerabnahmen.


Um einen Eindruck vom Aikido zu bekommen, verweisen wir auf das folgende Video der Aikido-Schule Greifswald, zu der wir gute Kontakte pflegen.

https://youtu.be/gl9SbNiSIz0