Zur Beachtung: Wir verwenden auf unserer Seite Cookies.

Wenn Sie mit der Benutzung von Cookies nicht einverstanden sind, beenden Sie die Arbeit mit der Website.

Einverstanden

Am 22.06.2019 fand in Boizenburg der erste Kinder- und Jugendlehrgang im Aikido in der Richard-Schwenk-Sporthalle statt. Organisiert wurde dieser vom Aikikai Norddeutschland (Fachverband für Aikido) und der Aikido-Gruppe der SG „Motor“ Boizenburg.

Aikido ist eine japanische Kampfkunst, die seit 2016 auch in der Elbestadt von Kindern und Jugendlichen praktiziert werden kann. Die Teilnehmer des Lehrgangs kamen von Trainingsgemeinschaften aus Büchen, Greifswald und Boizenburg. Als Übungsleiter standen Mathias Quaas (1. Dan) aus Boizenburg und Alexander Kupin (3. Dan) aus Greifswald auf der Matte. Obwohl der Teilnehmerkreis klein war, hatten doch alle viel Spaß und konnten sich beim Üben der Techniken und den Spielen ausgiebig bewegen. Das Thema dieser Veranstaltung war schließlich „Miteinander bewegen“. Der 13-jährige Jacob aus Boizenburg, der schon mehr als zwei Jahre Aikido trainiert, hatte das folgende Fazit: „Der Lehrgang war sehr schön. Wir haben gute Übungen gemacht und diese Übungen wurden gut gezeigt und erklärt. Wir konnten viel von den Meistern, aber auch von den anderen Kindern lernen und haben viel Spaß dabei gehabt. Ich hoffe es hat den anderen genau so viel Spaß gemacht wie mir und vielleicht gibt es mal wieder einen Kinder- und Jugendlehrgang in Boizenburg. Das Nennen der Namen von den Übungen zum Schluss ist mir etwas schwer gefallen. Es wäre schön gewesen, wenn wir sie gleich von Anfang an mit geübt hätten.“ Sein Trainingskamerad Quentin (8 Jahre), der erst kürzlich mit Aikido angefangen hat, äußerte sich wie folgt: „Am Besten hat mir gefallen, dass ich viele neue Techniken gelernt habe und diese auch sehr schnell umsetzen konnte. Die Spiele mit den Kindern und den Erwachsenen haben mir sehr viel Spaß gemacht und vor allem, dass die Erwachsenen sich so viel Zeit für uns Kinder genommen haben, um uns alles in Ruhe zu erklären und mit uns zu üben. Ich freue mich schon riesig auf den nächsten Lehrgang, bei dem ich auf jeden Fall wieder dabei sein möchte.“

 

HP Trainingsbild